Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
viel zu langsam trotz renderfarm
#1
14.04. text und links geändert

moin

fraktale mit dem browser
http://hirnsohle.de/test/fractalLab/
schade dass das nicht weiter entwickelt wurde
leider auch keine animation möglich

fraktale auf dem smartphone
https://play.google.com/store/apps/detai...onsofchaos

bryce 7 pro für 20 dollar
https://www.daz3d.com/bryce-7-pro

im kostenlosen studio ist es/war es kostenlos ?
https://www.daz3d.com/home

oder hier ?
https://www.netzwelt.de/download/6035-bryce.html

https://www.bryce-tutorials.info/bryce-t...-pro-free/

inspiriert durch einen amiga emulator wo mich an cinema 4d und mandelmountains erinnert hat, habe ich angefangen nach fraktalprogrammen zu suchen.
mir gefallen mandelbulber 2, mandelbulb 3d, chaospro, Fractal eXtreme 64-bit, fraktalsft64 und das sehr schnelle mandelmachine

hätte ich gewusst dass ich ins fraktale loch falle und die berechnungszeiten der animationen z.t. sehr lange sind...
so habe ich nach einer günstigen lösung gesucht um meiner ryzen 5 2400g apu (da hatte ich fraktale noch nicht im sinn) etwas rechenhilfe zur seite zu stellen.
in ebay wurde ich fündig bei alten servern. 2x xeon e5645 und 2x xeon e5649. sicher nicht die allerbeste lösung aber mit einem stromverbrauch von 4x 100 watt birnen unter volllast war das ok für mich. vor allem haben mich die 2 server nur 280 euros gekostet. sie brauchen aber ein eigenes zimmer wegen der lautstärke der brülllüfter.
am anfang habe ich noch linux mint auf den servern installiert. habe nun aber zusätzlich win 10 pro installiert. per remote desktop kann ich nun beide server fernsteuern. das läuft flüssiger als mit teamviewer. so komme ich jetzt auf 56 threads (mit schlepptop und altem pc 62 threads) was leider noch immer viel zu langsam ist.
ich suche noch nach besseren lösungen.

wenn jemand einen schnellen intel 7 pc hat würde ich gerne die rechenzeit vergleichen
ob sich das überhaupt lohnt mit den 2 servern
zu diesem zweck habe ich eine fract datei angehängt
hmm, geht nicht als attachement. wie mach ich das?
habe die datei jetzt auf google drive hochgeladen
vielleicht geht es so
https://drive.google.com/open?id=1OUxJDU...IcVxzTT5vd
rechenzeit 21 minuten und 51,8 sekunden - auflösung 3840x2160


hier ein paar eindrücke vom anfang bis zur jetzigen "renderfarm" wo z.t. mandelbulber2 und mandelbulb 3d gleichzeitig eine animation berechnen.

12 threads - der bescheidene anfang

[Bild: ZOK4mCM.jpg]


das aktuelle ubuntu hat probleme mit der maus und tastatur
einfach nicht zu gebrauchen
linux mint läuft einfach besser

hier die 2 fujitsu primergy rx300 s6 server

[Bild: X0zns4q.jpg]


56 threads

[Bild: xLAejhq.jpg]


"fraktale" gemacht aus 5mm magnetkugeln

[Bild: 6vUXmVB.jpg]

[Bild: sx3ztMi.jpg]

und hier eine anim wo mir gefällt und youtube die quali nicht zu sehr versaut hat
die einzelbilder von mandelbulber2 habe ich mit hilfe von bforartists zu einer animation zusammengefügt
https://youtu.be/VOxKGREHI44
nur mit dem eindampfen bezüglich der dateigrösse habe ich noch keine zufriedenstellende lösung gefunden

have fun
kaja


Angehängte Dateien Bild(er)
                   
[-] The following 2 users Like kaja's post:
  • Gerriet, Glassdreams
Zitieren
#2
Moin auch ;D

Sehr schöne Vorstellung ;D
Tschöö

Gerriet | PinguinsReisen.de
Zitieren
#3
moinsen
nu ja
bin ja noch absoluter anfänger was mandelbulber2 und mandelbulb 3d betrifft
gut ding braucht weil
aber auch
mann wird älter und der arsch wird kälter
zu meinen amiga zeiten hat eine 105 mb scsi festplatte 1200 dm gekostet
und mein scsi cd-rom laufwerk schlappe 1300 dm
bezogen auf die 7,14 mhz meines amiga 2000 und später 50 mhz cpu + 50 mhz fpu in meinem amiga 1200 
leisten die heutigen gigaherzmonster einfach viel zu wenig
damals hat ein bs auf eine 830 kilobyte diskette gepasst
bis auf wenige mini linux distros sind die heutigen betriebssysteme (windoof usw) dermaßen aufgeblasen
das mich die "langsamkeit des seins" (dieser bs) in der heutigen ich geb gas und hab keine zeit gesellschaft verwundert
aber was solls, es ist halt wie es ist
enttäuscht von der geschwindigkeit darf ich ja sein

die mb und mhz sind keine tippfehler
das war früher viel und schnell

habe die ehre
Zitieren
#4
Och du ich bin mit einem Atari 1040 ST/FM angefangen *gg Daher kenne ich die Langsamkeit der Vergangenheit, dagegen sind die heutigen F1 Bolide *gg Was die Bilder angeht, ich erstelle meist meine Fraktale mit JWildfire und meist unter Linux ;D Spiele aber auch manchmal mit mandelbulb2 rum, da bin ich echt noch sehr am Anfang.

Leider ist dieses Forum wird nicht mehr so besucht, wir sind am überlegen was man da machen könnte. Ich bin da auf eine Idee gekommen, aber dazu in einem anderen Thread ;D
Tschöö

Gerriet | PinguinsReisen.de
Zitieren
#5
ja, die fraktalgemeinde stirbt langsam aus
und hier ist wirklich wenig los
das wirste auch schwer ändern können
in einem englischsprachigen forum ist etwas mehr los
andrea hat ja schon geschrieben das auf deviant art auch einige nicht mehr aktiv sind

im grunde war der amiga der geheimtip für videobearbeitung wegen seinen grafikchips pal/ntsc
und der atari war mit seiner midi schnittstelle was für musiker
commodore hat sich zu sehr auf den amiga 500 als spielekiste ausgeruht
die haben es verpennt ins büro zu kommen

lass doch mal bitte die fract datei von mir rechnen.
ich benutze die aktuellste version von mandelbulber2 ob linux oder win 10
ich hätte gerne einen vergleich ob sich das lohnt mit den servern
oder ich mir doch besser einen aktuellen amd ryzen baue

hast du schon mal open cl benutzt?
das ist ja sauschnell nur funktioniert da noch sehr viel nicht
mir würde es schon reichen wenn ich die farben ändern könnte
ich habe das nicht hinbekommen

bin mit madelbulber2 wieder auf tauchstation unterwegs
die farben gefallen mir
heute nachmittag sollte das nächste video fertig sein
ich muss mir noch reinziehen wie ich mit blender zeitlupe aus den einzelbildern mache
respeedr ist zwar gut aber keine freeware

[Bild: 7hcuAYs.jpg]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste