Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Moin aus Hamburg
#1
Hallo,

nicht ganz neu aber hier ganz frisch.

Hatte zuerst Anfang der 80er Kontakt mit der Mandelbrotmenge ... mit ASCII-Grafik, später dann C64 ... dann am PC Fractint, UFract, Apophysis, etc.
Meine Hauptzeit habe ich mit Terragen verbracht. Das ist und bleibt eines meiner Lieblingsprogramme, auch wenn Fraktale dort weniger im Vordergrund stehen.

Zur Zeit rendere ich gerne mit MB3D und durch das schöne Difs-Tutorial bin ich auf dieses Forum gestossen.

Euch noch einen schönen Tag,
Volker
Zitieren
#2
:-) Ein herzliches 'Griaß di' aus Bayern!
Terragen - noch nie was davon gehört.... hab mal gegoogelt.... sieht irre interessant aus, da werde ich mal dranbleiben :-)
Neue Leute - neuer Input, schön das du hier bist :-)
Fraktale Grüße von ranvaig Smile
Zitieren
#3
Hey Volker,

Terragen Big Grin .. jap, bin ich auch ein Fan! 8-) .. hat aber im 'klassischen' Sinne wohl nicht aaallzu viel mit 'fraktal' an sich zu tun, oder? Wink Dennoch: wer TG mag, kann ja nicht allzu verkehrt sein. Wink

Bist du bei den Upgrades jeweils mit gegangen? Hänge selbst eigentlich immernoch in der registrierten 'Classic'-Version rum, mit der ich in erster Linie Umgebungs-Panoramen für 3D-Programme (z.B. Blender) erstelle und rendere. Die Zweier- und Dreier-Versionen wurden jeweils nur kurz angetestet, fand ich jetzt aber nicht so interessant .. trotz Objekt-Import und so. TG4 macht mich da allerdings schon wieder etwas neugieriger. Wie die Atmosphären generell in TG kommen, finde ich einfach unübertroffen!

Na, wie dem auch sei: klingt doch alles schonmal recht vielversprechend. Big Grin
Apophysis 7X v.15B | Amberlight 1.2.1 | Mandelbulber 2.11-1 | Explorador FF 7.7 | fr0st 1.4 | Chaoscope 0.3.1
Zitieren
#4
Bei TG habe ich tatsächlich Zugang zu den Alpha-Versionen, gehöre zu der wachsenden Gemeinde von Testern.
Viel habe ich damit in den letzten beiden Jahren aber nicht mehr gemacht.
Und die Atmosphären in TG!?! Ja, das ist eine Welt für sich. :-)

Bei TG Classic war ich sehr engagiert, aber kein Held :-D Für Panoramen ist es aber sicherlich eine sehr gute Wahl.
Zitieren
#5
Volker Harun schrieb:Für Panoramen ist es aber sicherlich eine sehr gute Wahl.
Ja, unbedingt! :lol:

Selbst die Sachen, die mich früher beim 'normalen Bilder-machen' in TG-C gestört haben (wie bspw. die 'Krisseligkeit' der Wolken bei höheren Persistence-Werten), finde ich heute und für diese Zwecke richtig! klasse. Das gibt dem Ganzen imho irgendwie so einen gewissen 'Gemälde-Look', was ich besonders in heutigen Zeiten, in denen (gefühlt) alle Welt nach 'Fotorealismus' schreit, besonders zu schätzen weiß.

Als Alternative für Umgebungs-Maps mit richtigen fraktalen Elementen, habe ich mir btw. vor einiger Zeit Mandelbulber an Land gezogen. Damit lassen sich ebenfalls ganz geschmeidig sphärische Panoramen rendern, die auch gerade in Sachen Licht und atmosphärische Effekte gaanichmaa soo weit von TG entfernt sind. Smile .. aber eben mit echten fraktalen Objektstrukturen.

Okay, Alpha-Tester Big Grin .. sag' mal Bescheid, wenn sich bei Terragen GPU-gestütztes Rendering anbahnt. Wink
Apophysis 7X v.15B | Amberlight 1.2.1 | Mandelbulber 2.11-1 | Explorador FF 7.7 | fr0st 1.4 | Chaoscope 0.3.1
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste